1820
Aus einer Mühle entstand die derzeitige Hammerschmiede.


1932
Rudolf Rammel modernisierte die Schmiede, indem er die Wasserräder durch eine Turbine ersetzt hat. Ab diesem Jahr wurde das obere Waldviertel mit Eisenwaren versorgt.
Neben dem Betrieb der Hammerschmiede wurde außerdem der Eisen- und Metallhandel aufgebaut.


1970
Übergabe des Betriebes an Franz Rammel, der Neffe von Rudolf, welcher das Hammerschmiedegewerbe weiterführte und den Schrott und Metallhandel zu einem Klein- und Mittelbetrieb aufbaute.


2003
Übergabe des Betriebes an den Sohn Alexander Rammel.
Dieser beginnt mit der kompletten Umstrukturierung des Betriebes.


2004-2005
Komplettumbau des Betriebsgeländes in Nondorf.
Ankauf eines Umschlagbaggers für den Lagerplatz.


2006
Änderung der Rechtsform. Aus dem Einzelunternehmen
Rammel Alexander wurde die Rammel GmbH.
Ankauf eines neuen LKW mit Kran.
Neubau der betriebseigenen Kläranlage.
Umbau des Bürogebäudes.


2007
Umbau der Lagerhalle in Groß Höbarten (Halle neu, Tankstelle).
Neubau der firmeneigenen Brückenwaage.
Neubau einer Hackgutheizung für den Betrieb.


2008
Überdachung des Lagerplatzes in Groß Höbarten.
Ankauf einer Schneidmühle.
Erstmalige Genehmigung zur Zwischenlagerung von gefährlichen Abfällen.


2009
Brückenverbreiterung über den Elexenbach, welcher das Betriebsgelände Nondorf mit Groß Höbarten teilt.


2010
Erweiterung der Überdachung beim Lagerplatz in Groß Höbarten.
Erstmalige EFB Zertifizierung unseres Betriebes.
Der HELIOS Energieeffizienzpreis wurde erstmals an uns verliehen.
Sanierung der Hammerschmiede.


2011
Ankauf eines neuen LKWs mit Kran, eines Radladers, eines großen Umschlagbaggers für die Lagerplätze und eines LKW-Anhängers.
Turbinensanierung für die Stromerzeugung der Firmengebäude.


2012
Grundstücksankäufe für Betriebserweiterung in Nondorf.
Neubau einer Lagerhalle, einer Überdachung und eines Lagerplatzes in Nondorf.
Ankauf eines weiteren Umschlagbaggers.


2013
Neubau einer Hackschnitzellagerhalle.
Erweiterung der Containerabstellfläche.
Ankauf eines neuen LKW mit Kran und einem Analysegerät zur genauen Bestimmung verschiedenster Materialien.
Anbringung einer Photovoltaikanlage.


2014
Austausch des bestehenden Kunststoffshredders.
Erweiterung des Containersortiments.


2015
Ankauf eines Planen LKW mit Ladebordwand.
Erweiterung des Bürogebäudes.
Genehmigung zusätzlicher Abfallschlüsselnummern zur Zwischenlagerung
sowie Behandlung von nichtgefährlichen und gefährlichen Abfällen
Errichtung einer Photovoltaikanlage (76 kW) auf der Recyclinghalle in Nondorf


2016
Ankauf einer Kanalballenpresse sowie eines Elektroautos
Unser Unternehmen wurde erneut mit dem HELIOS Energieeffizienzpreis ausgezeichnet.


2017
Errichtung eines neuen Lagerplatzes inkl. Flugdach (ca. 1 ha) in Groß Höbarten
Errichtung eines neuen Heizhauses in Groß Höbarten
Um- und Zubau des bestehenden Bürogebäudes in Nondorf
Überdachung des bestehenden Lagerplatzes in Nondorf