Zu den Leichtmetallen zählt man alle NE-Metalle, dessen Dichte unter 4,5g/m³ liegt.

 

Aluminium

Alu Felgen Alu Profile Alu Draht

Das ist:
Das zu 100% recycelbare, silbrige – graue Metall ist aufgrund seiner relativ zähen und weichen Eigenschaften vielseitig verwendbar. Das leichte Metall überzeugt nicht nur durch seine elektrische und thermische Leitfähigkeit, sondern auch durch die vielseitige Formbarkeit. Durch Verbindung mit Sauerstoff weist das Material eine sehr gute Korrosionsbeständigkeit auf.

Beispiele:
Alufelgen, Alu Dosen, Alu PVC Kabel, Alu Kabel blank, Alu Späne, Alu Profile blank/färbig, Alu Profile neu/alt, Alu Guss, Alu Offset Platten, Alu-Kupfer Kühler…

 

Beryllium

Das ist:
Das stahlgraue Leichtmetall wird wegen seiner Härte und Sprödheit hauptsächlich als Legierungszusatz, meist bei Kupfer, Aluminium und Nickel verwendet.

Besonderheit:
Auch hier findet man gute elektrische und thermische Leitfähigkeit, Korrosionsbeständigkeit und hohe Durchlässigkeit vor. Als Gussteil findet das leichte Metall  keine Verwendung.

 

Magnesium

Das ist:
Ein silbriges – graues, extrem leichtes und festes, leicht entzündbares Metall.

Besonderheit:
Das Leichtmetall wird hauptsächlich als Bestandteil von Legierungen eingesetzt und findet vor allem in der Automobil-, Flugzeug- und Raumfahrtindustrie Verwendung.

 

Titan

Titan Späne Titan Späne Titan Späne

Das ist:
Titan ist ein weiß-metallisch glänzendes Metall welches feste und dehnbare Eigenschaften als auch ein geringes Gewicht vorweist.

Besonderheit:
Verwendet wird es als Legierungszusatz für Stahl, welcher für höchste Anforderungen eingesetzt wird.
Im Bereich Outdoor/Sportartikel, Konstruktionsteile für Flugzeug- und Raumfahrtindustrie, Medizin, Elektronik und auch beim Schmuck findet man das Leichtmetall wieder.

 

Voraussetzung:
Das Material muss frei sein von Betonstahl, Beschichtungen, Teeranhaftungen, Holz, Kunststoffen etc. um eine gute Qualität vorweisen zu können, welche vergütet wird.